Unser Schützenbruder Günter Laube ist von uns gegangen

Die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Lützenkirchen

trauert um ihren Schützenbruder

Günter Laube

Geboren am 16.03.1930

Seit 15.01.1964 Mitglied der St. Seb. Schützenbruderschaft Lützenkirchen

Günter war ein äußerst hochverdienter und herzensguter Schützenbruder.

Er war der älteste Schützenbruder und gleichzeitig am längsten Mitglied, nämlich ganze 56 Jahre.

In der Zeit als er mit seiner Frau, unserem „Julchen“, die Gaststätte „Lehmkuhle“ führte, gab er der Schützenbruderschaft Lützenkirchen ein Vereinsheim, das wie „unser Zuhause“ war. Mit seiner außergewöhnlichen Offenheit und Ehrlichkeit setzte er sich stets für das Wohl unserer Bruderschaft ein und sorgte außerdem immer für sehr viel Unterhaltung, Spaß und Freude.

Er war Schützenbruder mit Leib und Seele für „Glaube Sitte und Heimat“, wie man ihn sich nicht besser vorstellen kann. Nun ist er von uns gegangen.

Wir vermissen ihn sehr und werden ihn in bester und ehrenvoller Erinnerung behalten.

Die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Lützenkirchen durch den 1. Brudermeister Karl Flemm

 

Kommentar verfassen